Archiv

Folgend sind Fachtagungen und Aktivitäten von GUTE FEE archiviert und können hier aufgerufen werden:

Fachtagung: »Sieht mich denn keiner? -
Kindeswohlgefährdung wahrnehmen und abwenden«

Am 26. Juni 2019 in Offenburg und am 25. September 2019 in Buchen fand die Fachtagung: »Sieht mich denn keiner? - Kindeswohlgefährdung wahrnehmen und abwenden« statt. Der Fokus lag auf die wichtige Forderung von Kinderschutzexperten, die Perspektive des Kindes einzunehmen und auch in schwierigen Fällen das Kind nicht aus dem Blick verlieren. In Offenburg wie in Buchen ging es um psychologische Hintergründe, sozialpädagogische Handlungsfelder und um rechtliche Rahmenbedingungen. Führende Expertinnen und Experten aus den Bereichen Frühe Hilfen, Jugendhilfe, Kinderschutz und Familienrecht gaben einen Überblick über den aktuellen Wissensstand sowie die Rechtslage und zeigten Möglichkeiten des Umsetzens in die Praxis des Alltags auf.


Finden Sie hier die Vorträge zum Download:

Veranstaltung am 25.09.2019 in Buchen

Die Perspektive des Kindes einnehmen - auch in schwierigen Fällen
Dr. Michael Schieche, Kinderzentrum München

Kindeswohlgefährdung, Gefährdungseinschätzung und Arbeit im Netzwerk aus Sicht der Erziehungsberatung
Dr. Hermann Scheuerer-Englisch, Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern Regensburg

Mit Kindern Leben gestalten
Prof. Camille Savage-Kroll, Hochschule für Musik Freiburg

Kita: „Sofort abmelden!“ Sicherung des Kindeswohls in der außerfamiliären Bildung, Betreuung und Erziehung
Fabienne Becker-Stoll, Staatsinstitut für Frühpädagogik Bayern

Veranstaltung am 26. Juni 2019 in Offenburg

»Einsichten aus der Analyse von Kinderschutzverläufen«
Christine Gerber, Fachgruppe Frühe Hilfen im Deutschen Jugendinstitut e.V.

Weiterbildung in Freiburg und Buchen erfolgreich abgeschlossen

STEEP breitet sich im Südwesten Deutschlands aus - auch in der Schweiz
14 STEEP-Beraterinnen aus Deutschland und erste STEEP Berater aus der Schweiz erhalten ihr Zertifikat. Auch die Weiterbildung in Buchen/Odenwald wurde erfolgreich abgeschlossen.

Tagungsunterlagen zum Download:

Fotogalerie
Zeitungsbericht BlickLokal Buchen

Fachtagung: »Alles Kindeswohlgefährdung? Frühe Hilfen und Kinderschutz«

Am 17.05.2017 in Buchen/Odenwald mit 225 Teilnehmenden aus der Gesundheits- und Jugendhilfe
Führende Expertinnen und Experten aus den Bereichen Frühe Hilfen, Sozialpädiatrie/Medizin, Psychologie, Jugendhilfe, Kinderschutz im Verfahren beim Familiengericht gaben einen Überblick über das derzeitige Wissen und zeigten auch Möglichkeiten der Umsetzung im Praxishandeln auf.

Tagungsunterlagen zum Download:

Programm
Fotogalerie


Fachtagungen: »Kinder und Eltern in belastenden Lebenskontexten«

Am 28. und 29. September 2016 in Münster und Bremen mit Frau Prof. em. Dr. Martha F. Erickson, der Pionierin im Bereich Frühe Hilfen.
Führende Expertinnen und Experten aus dem Bereich der Frühen Hilfen, der Sozialpädiatrie und der Jugendhilfe zeigten das vorhandene Wissen und Möglichkeiten des Umsetzens in Praxishandeln auf. Es konnte ein Überblick über den aktuellen Wissensstand aus Bindungstheorie und Bindungsforschung sowie einiger Anwendungsfelder bindungsbasierter Interventionen in der therapeutischen und pädagogischen Praxis gewonnen werden.

Tagungsunterlagen zum Download:

Fotogalerie

Fachtagung: »Frühe Hilfen statt spätes Leiden – Prävention durch bindungsorientierte Intervention«

Im Jahr 2015 in Rheinfelden-Schloss Beuggen
Die Fachtagung gab einen vertieften Einblick in entwicklungspsychologische Bedingungen und bindungstheoretisch fundierte Beratungs- und Behandlungskonzepte. Führende Experten aus dem Bereich der Frühen Hilfen, der Bindungstheorie, der Psychiatrie und des Kinderschutzes gaben einen vertieften Überblick über vorhandenes Wissen und zeigten gleichzeitig auch Möglichkeiten des Umsetzens in konkretes Praxishandeln auf.

Tagungsunterlagen zum Download:

Fotogalerie

Fachtagungen: »Frühe Hilfen im Kontext von Gesundheitssystem und Jugendhilfe«

Am 15. und 17. Oktober in München und Freiburg mit insgesamt über 300 Teilnehmenden. Es sprach Martha Erickson, die Pionierin auf dem Gebiet der Frühen Hilfen.
Die beiden Fachtagungen gaben einen guten Einblick in das Thema der Frühen Hilfen. Führende Expertinnen und Experten der Sozialpädiatrie, der Jugendhilfe und der Frühen Hilfen zeigten den aktuellen Wissensstand auf und präsentierten Umsetzungsmöglichkeiten in der Praxis. Wichtig waren – wie immer – auch die Begegnungen und Gespräche am Rande der Veranstaltungen.

Tagungsunterlagen zum Download:

Weitere Informationen und Fotos

Fachtagung: »Frühe Hilfen und Wirkungsorientierung - Optimierung und Vernetzung«

Die Fachtagung fand 2011 im Forum Offenburg mit 110 Teilnehmenden statt.